Neubau Kläranlage Burgpreppach

Im Rahmen der Ertüchtigung seiner Abwasseranlagen hat uns der Markt Burgpreppach den Auftrag erteilt, neben dem Bau einer neuen Kläranlage auch die Kanalnetze der Ortschaften Burgpreppach, Ibind und Hohnhausen zu überprüfen. Dazu gehören Regen- und Schmutzwasserkanäle, die Mischwasserbehandlungsanlagen (RÜB, Kanalstauräume etc.), sowie die Verbindungskanäle zwischen den einzelnen Ortschaften.

Erforderlich war die ganzheitliche Planung von der Bestandsaufnahme bis zur Abnahme der aller Baumaßnahmen.

 

Nachdem verwertbare Bestandsunterlagen der vorhandenen Abwasseranlagen nur fragmentarisch vorhanden waren, musste im Vorfeld eine möglichst genaue Ermittlung der vorhandenen Verhältnisse erfolgen.

Die Vielzahl der Teilprojekte erforderte eine Aufteilung in mehrere Bauabschnitte mit teilweise sehr komplizierten Bauabläufen, da bei den Ortskanälen die bestehenden Systeme während der Baumaßnahme aufrechterhalten werden mussten.